Motormontage

Kiener plant und realisiert halb- und vollautomatische Montageanlagen für Motoren. Entsprechend den kundenseitigen Anforderungen und Stückzahlen werden Anlagen mit einer Takzeit ab etwa 20 Sekunden gebaut.


ea888_ws


Die Anlagen basieren auf einem Werkstückträger-Transfersystem mit freiem Umlauf und umfassen alle erforderlichen Zuführungs-, Verkettungs- und Handhabungsvorrichtungen und sind auf geschweißten Grundgestellen aufgebaut. Als Handhabung kommen auch Roboter zum Einsatz. Die Stationen dienen zum Fügen z. B. durch Schrauben und Einpressen. Weiterhin umfassen die Anlagen Mess- und Prüfaufgaben wie Anwesenheits- und Montagekontrollen, Dichtheitsprüfungen oder elektromechanische Funktionsprüfungen.